Dekanin Petra Hegmann
Dekanin Petra Hegmann

Liebe Besucherinnen und Besucher! 

 

hier finden Sie Informationen rund um den Kirchenkreis Eder. Sie erhalten Kenntnis über Gemeinden und die Ansprechpartner/innen für das kirchliche Leben. Sie finden aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise.

 

Ihre Anregungen und Ergänzungen sind uns willkommen ebenso wie Ermutigungen und kritische Rückfragen.

 

Wie der Glaube der Christen so ist auch das Leben der Kirche durch neue Erfahrungen zu einem lebendigen Zeugnis herausgefordert. Die öffentliche Darstellung des Kirchenkreises wird deshalb stetig aktualisiert.

 

Ihre Dekanin Petra Hegmann

 

Aktuelles

Ruhepol in unruhigen Zeiten

Dekanin Petra Hegmann spricht über Herausforderungen der Zeit

Frankenberg/Bad Wildungen. Viele Menschen beklagen steigende Anforderungen im familiären und beruflichen Bereich. Sie fühlen sich müde und ausgelaugt. Manche sind mit der Fülle der Aufgaben auch überfordert. Das beobachtet auch Petra Hegmann. Sie spürt Verunsicherung. (mehr)

Herbstsynode des Kirchenkreises tagte in Vöhl

Kirche verändert sich

wikipedie.de/vöhl (CC BY-SA 3.0)
wikipedie.de/vöhl (CC BY-SA 3.0)

Bad Wildungen/Vöhl. „Migration ist in der Menschheitsgeschichte etwas Normales und Notwendiges. Wichtig bei der Integration ist die Teilhabe aller – als Kirche treten wir besonders für die Verlierer von Veränderungsprozessen ein“, erklärte Oberlandeskirchenrätin Dr. Ruth Gütter, Dezernentin für Diakonie und Ökumene bei der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen-Waldeck.

Vor der Herbstsynode des Kirchenkreises Eder in Vöhl stellte sie den Veränderungsprozess von Kirche und Gesellschaft durch Flüchtlinge und Migranten in den Mittelpunkt der Diskussion. (mehr)

Telefonseelsorge feiert Geburtstag

Seit 60 Jahren ein "offenes Ohr" für die Menschen

Wenn das Telefon klingelt, wissen die Mitarbeiter der TS nie, was nun kommt: Einsamkeit, Ängste, Depressionen oder eine akute Krise? Dies jedenfalls sind die Hauptgründe, aus denen Menschen bei der TelefonSeelsorge anrufen und dort seit 60 Jahren auf ein offenes Ohr stoßen. Im Oktober 1956 wurde die erste deutsche Stelle in Berlin eröffnet. Anfangs war es vor allem die Sorge um lebensmüde Menschen, die zur Gründung der ersten TS-Stellen führte. Doch schon bald wurde deutlich, dass auch andere Krisen und Nöte der telefonischen Begleitung und einfühlsamer Unterstützung bedürfen.

Heute nehmen bundesweit ca. 7.500 Ehrenamtliche unter der Leitung von wenigen Hauptamtlichen jährlich knapp 2 Millionen Anrufe entgegen. (mehr)

Events für Sinnsuchende

Landeskirche wirbt für das Theologiestudium

Was macht Dir Mut? Was gibt Dir Sinn. Woran hängt dein Herz? Für alle, die diese Fragen nicht kaltlassen, hat die evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck ein ganz besonderes Angebot. Verteilt über das ganze Jahr bietet sie "Events für Sinnsuchende". Aus dem Programm:  "Vielleicht hast Du ja schon einmal darüber nachgedacht, die Frage nach Gott, nach dem Sinn des Lebens und nach dem Woher und Wohin der Welt zu studieren!? Ja, das kann man: Das Theologiestudium bietet hierfür genau den nötigen Raum und eine gute Grundlage. Und das Studium der Evangelischen Theologie ist ebenso ungewöhnlich und einzigartig wie der Pfarrberuf in der Evangelischen Kirche: eine reizvolle Verbindung von hohen intellektuellen Ansprüchen und intensivem und unmittelbarem Kontakt zu Menschen."

 

Events für Sinnsuchende.pdf
Adobe Acrobat Dokument 684.4 KB
Infobroschur_EKKW_Stipendium2016-screen.
Adobe Acrobat Dokument 275.9 KB

Termine/Veranstaltungen

Losungen

Herrnhuter Losung
Ach HERR, strafe mich nicht in deinem Zorn und züchtige mich nicht in deinem Grimm! (Psalm 6,2) Wer will verdammen? Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt. (Römer 8,34) © ebu.de - Info: losungen.de - RSS: hradetzkys.de
>> mehr lesen