Die evangelische Kirche zu Bringhausen

Jede Gemeinde hat ihre Kirche und die Menschen im Dorf sind ihrer Kirche besonders verbunden, denn wichtige Ereignisse in ihrem Leben fanden in ihr statt: Taufen und Konfirmationen, Hochzeiten und Trauerfeiern.

 

Die Bringhäuser Kirche ist ein kleines Schatzkästlein. Sie stand ehemals im alten Dorf, das nach dem Bau der Edertalsperrre geflutet wurde. Dort ist sie im Jahr 1726 errichtet wurden. Im Jahr 1914 ist sie abgebaut und verkleinert im neuen Dorf wiedererrichtet wurden.

 

Ein besonderes Augenmerk verdient die schöne Gestaltung des Eingangsportals und die Innenausstattung, die Zeugnis ablegt vom Gestaltungswillen der Erbauer. Der Kanzelaufbau über dem steinernen Altar fällt da besonders ins Auge. „Palmen wachsen unter Lasten“, war der Wahlspruch des damaligen Landesherren und so wird die Kanzel von vier Palmbäumen getragen.

 

Schön anzuschauen sind auch die Wangen der Bänke, die alten Kerzenleuchter und die Glasfenster, die 1955/56 von der Künstlerin Hildegard Ferber gestaltet wurden. Sie stellen Szenen aus dem Leben Jesu dar: Die Geburt, die Taufe, die Salbung in Betanien und die Auferstehung.

 

In der Kirche in Bringhausen feiert die Gemeinde alle vierzehn Tage am Sonntag Gottesdienst. Tagsüber ist sie auch an den Wochentagen geöffnet und lädt ein zur stillen Betrachtung und zum Gebet. Viele Besucher Bringhausens und des Nationalparks nutzen diese Gelegenheit.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Pfarrer Klemens Blum

Kasseler Straße 8

34549 Edertal

05623/1203

 

Losungen

Herrnhuter Losung
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen und ihm einträchtig dienen. (Zefanja 3,9) Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters. (Philipper 2,11) © ebu.de - Info: losungen.de - RSS: hradetzkys.de
>> mehr lesen

Jahreslosung 2017

Luther 2017