Klangreise macht Halt in Vöhl

Vöhl. Ein ganz besonderes Klangerlebnis konnten die Besucher der Vöhler Martinskirche am Sonntag erleben. Mitten in der Passionszeit machte die Klangreise durch den Kirchenkreis in der Gemeinde am Edersee halt. Der Grundgedanke der Klangreise ist es, Menschen aus unterschiedlichen Orten zusammen zu bringen. Dabei kommt die musikalische Vielfalt in den einzelnen Kirchengemeinden zum Ausdruck. Die mehr als 100 Besucher hörten Lieder voller Freude und Kraft, aber auch berührende und fast schon andächtige Stücke.  Zu Gast war die Gitarrengruppe Viel-Saitig aus Mandern unter der Leitung von Elke Paul und der Kirchenchor Frebershausen/Frankenau unter der Leitung von Martina Leifels. An der Orgel und am Klavier saß Yen-Lin Shih-Ochs. „Musik und Passionszeit, passt das überhaupt zusammen?“ fragte Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg gleich zu Beginn seines Impulses, stellte dann jedoch fest, dass „Musik so vielseitig ist wie das Leben. Und Musik ist Verkündigung des Evangeliums, denn Musik spricht die Gefühle der Menschen noch einmal ganz anders an“, so der Pfarrer. Deshalb komme ihr gerade von der evangelischen Frömmigkeit eine besondere Bedeutung zu. Musik könne helfen, das Unfassbare der Passion und der folgenden Osterzeit zu verstehen. Eisenberg: “Ich wünsche uns, das die Musik uns helfen möge, dieses Geheimnis des Glaubens in uns aufzunehmen, so dass es uns Stärke und zu fröhlichen Christenmenschen mache“.  Diese Vielseitigkeit der Musik erlebten auch die Besucher. Ging es beim Orgelstück zum Eingang „O Mensch, bewein dein Sünde groß“ von Bach noch getragen zu, waren unter anderem die Stücke „Du bist mein Gott und ich danke dir“ und „Lobe den Herrn, meine Seele“ und „Vater Unser“ des Kirchenchores Frebershausen/Frankenau beschwingt und herzlich. Auch die Gitarrengruppe Viel-Saitig überzeugte mit Liedern wie: „Das wünsch ich dir“, „Let there be peace on earth“ und „Wie wir miteinander reden“.  Das Andante Cantabile von Charles-Marie Widor wurde gekonnt von Yen-Lin Shih-Ochs an der Orgel intoniert. Die nächste Station der Klangreise ist am 6. Juni um 16 Uhr in der ev. Kirche Ellershausen. Dort sind der Gospechor Frankenberg unter der Leitung von Alexandra Opitz, die Gitarrengruppe Saitwärts aus Löhlbach (Leitung: Norbert Strippel) und Alexandra Opitz an der Orgel zu Gast.  

 

Seite durchsuchen

KV-Wahl 2019

Jahreslosung 2019