Dekanin Petra Hegmann
Dekanin Petra Hegmann

Liebe Besucherinnen und Besucher! 

 

hier finden Sie Informationen rund um den Kirchenkreis Eder. Sie erhalten Kenntnis über Gemeinden und die Ansprechpartner/innen für das kirchliche Leben. Sie finden aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise.

 

Ihre Anregungen und Ergänzungen sind uns willkommen ebenso wie Ermutigungen und kritische Rückfragen.

 

Wie der Glaube der Christen so ist auch das Leben der Kirche durch neue Erfahrungen zu einem lebendigen Zeugnis herausgefordert. Die öffentliche Darstellung des Kirchenkreises wird deshalb stetig aktualisiert.

 

Ihre Dekanin Petra Hegmann

Aktuelles

Mit dem Drahtesel zur Kirche

Kirchenradweg an der Eder feierlich eröffnet

Affoldern. Propst Helmut Wöllenstein hatte keine Bezüge zu Fahrrädern in der Bibel gefunden. Aber von Eseln ist dort ja häufig die Rede. Und so legte er seiner Ansprache zur Eröffnung des Kirchen-Radwegs zwar keinen konkreten Bibeltext zu Grunde, sondern schwärmte von den überaus schönen Eindrücken, die er an diesem Morgen an der Eder gesammelt hatte. Mit allen Sinnen die Schöpfung erfahren, das gehe auf dem Fahrrad sehr viel besser als mit einem Motorrad oder Auto, stellte der passionierte Radfahrer Wöllenstein fest. Sein Fazit: „Ich habe es sehr genossen, so Gottes Schöpfung zu erfahren!“ (mehr)

Bischofswahl 2019

Landeskirche beginnt mit der Kandidatensuche. Vorschläge erwünscht

Kassel. Am 29. September 2019 um 15:00 Uhr wird Bischof Dr. Martin Hein nach 19-jähriger Amtszeit in einem Festgottesdienst in der Martinskirche in Kassel in den Ruhestand verabschiedet. Der Gottesdienst wird im HR-Fernsehen übertragen. Zugleich wird in diesem Gottesdienst seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger in das Amt der Bischöfin / des Bischofs unserer Landeskirche eingeführt. Das bedeutet: Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck sucht eine neue Bischöfin oder einen neuen Bischof.

 

Diese Suche erfolgt in einem umfassenden Beteiligungsprozess aller Kirchenmitglieder der Landeskirche. Um geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zu finden und sie der Synode vorzuschlagen, wurde der Nominierungsausschuss unter Vorsitz des Präses der Landessynode, Dr. Thomas Dittmann, einberufen.

 

Als Mitglied unserer Landeskirche sind Sie eingeladen, diesem Ausschuss einen Vorschlag zu unterbreiten. Vorgeschlagen werden kann eine Pfarrerin oder ein Pfarrer unserer Landeskirche sowie Pfarrerinnen und Pfarrer, die im Dienst einer weiteren Landeskirche der Evangelischen Kirche in Deutschland stehen.

 

Aus den eingegangenen Vorschlägen hat der Nominierungsausschuss in der Regel mindestens zwei, höchstens drei Kandidatinnen und Kandidaten auszuwählen, um sie der Synode auf der Frühjahrstagung 2019 (9. bis 11. Mai 2019) zur Wahl vorzuschlagen.

 

Bitte richten Sie Ihren Vorschlag schriftlich bis zum 31. August 2018 an den Vorsitzenden des Nominierungsausschusses unter folgender Anschrift:

 

Herrn Präses

Kirchenrat Dr. Thomas Dittmann

Vorsitzender des Nominierungsausschusses

Wilhelmshöher Allee 330

34131 Kassel

Termine/Veranstaltungen

Sonntag, 26. August, 10.30 Uhr

(C) Wikipedia unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0
(C) Wikipedia unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0

Alt-Wildungen. Es war 1958 und Eva Mombrei, die damals noch Möller hieß, begann mit dem Orgelspiel in den drei sonntäglichen Gottesdiensten ihres Vaters im Kirchspiel Niederurff.

Später spielte sie in den Gemeinden in denen ihr Mann, Klaus Mombrei, Pfarrer war: In Eiterfeld, Bergheim und Breitenbach. Ab 2007 leistete sie zusammen mit ihrem Mann vielfältige Vertretungsdienste im Kirchspiel Freienhagen. Ab Mai 2016 begleitete sie die Gemeinde in der Philipp-Nicolai-Kirche und der Auferstehungskapelle. Leider lässt es ihre Gesundheit jetzt nicht mehr zu, weiter Orgel zu spielen. Darum wollen wir unsere Dankbarkeit für sechs Jahrzehnte Dienst am Evangelium zum Ausdruck bringen und sie im Gottesdienst in der Philipp-Nicolai-Kirche am 26. August 2018 um 10.30 Uhr verabschieden.

Sonntag, 19. August, 11 Uhr

(C) Wikipedia unter Lizenz CC-BY-SA 3.0
(C) Wikipedia unter Lizenz CC-BY-SA 3.0

Frankenau. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde, der Elternbeirat und das Team laden herzlich ein zu einem Familiengottesdienst mit viel Musik am Sonntag, den 19. August 2018 um 11 Uhr in der Frankenauer Kirche. Im Gottesdienst werden die langjährige Leiterin der Evangelischen Kindertagesstätte Waltraud Kettner und Erzieherin Gerda Albus verabschiedet. Gleichzeitig wird das neue Leitungsteam mit Aldona Schmidt, Daniela Caspar und Elena Nickling eingeführt. Im Anschluß an den Gottesdienst sind alle herzlich zu Kaffee und Kuchen in den Kindergarten eingeladen.

Sonntag, 2. September, 10.30 Uhr

Frankenberg. Die Evangelische Kirchengemeinde Frankenberg lädt zum Hit-From-Heaven-Gottesdienst am Sonntag, 2. September, um 10:30 Uhr in die Liebfrauenkirche Frankenberg ein. Der Gottesdienst wird in Zusammenarbeit mit FFH vorbereitet. Als Thema wird der Popsong „Sowieso“ von Mark Forster aufgenommen. Das Lied

ermutigt, humorvoll zu den eigenen Schwächen und Missgeschicken zu stehen und daraus das Beste zu machen. Wenn sich Türen geschlossen haben, können sich in der Perspektive des Glaubens neue Türen überraschend öffnen. Im Gottesdienst wirkt der Gospelchor unter Leitung von Nils-Ole Krafft mit und trägt dazu bei, das Evangelium zu feiern und Lebensfreude zu versprühen. Nach dem Gottesdienst ist die Gemeinde zum Kirchencafé herzlich eingeladen.

Sonntag, 23. September, 17 Uhr

Frankenberg. Den Schweizer Tastenvirtuosen David Plüss kennen viele als versierten Keyboarder und ausgefeilten Arrangeur, was die meisten jedoch nicht wissen ist die Tatsache, dass er Zuhause in seiner Gemeinde regelmäßig die Orgel betätigt. Dieser verborgene Schatz wird in dem Konzert mit Klemens Bittlinger am 23. September um 17 Uhr in der Liebfrauenkirche Frankenberg gehoben. Unterstützt und inspiriert werden die Musiker durch den exzellenten Saxophonisten Matthias Doersam und durch den Percussionisten und Sänger David Kandert. Der Titel des Konzertes „Atem-Klang der Seele“ beschreibt die Gemeinsamkeit von Orgel, Saxophon und Stimme – sie erzeugen durch Luft, durch den Atem einen Klang und hauchen so dem jeweiligen „Instrument“ seine Seele ein.

Donnerstag, 27. September, 19 Uhr

Röddenau. Ein Seminar für Kindergottesdienst-Mitarbeitende findet am Donnerstag, 27. September um 19 Uhr im Gemeindehaus von Röddenau statt. Als Thema ist  „Geschichten frei erzählen“ vorgesehen.

Jesus segnet die Kinder – eine Erzählung, die immer wieder im Kindergottesdienst vorkommt. An diesem Abend gibt es eine kleine Einführung, wie man generell biblische Geschichten frei erzählt – ganz ohne Vorlage oder nur mit wenigen Skizzen in der Hand. 

Anmeldungen bis zum 20.09.18 an: Pfrin. Monika Dersch-Paulus, Battenberger Str. 2, 35066 Frankenberg (Eder), Tel. 06451/8874, Mail: Pfarramt.Roeddenau@ekkw.de

 

Jahreslosung 2018