Pilgerwochen 2023

In acht Etappen alle Kirchen in Bad Wildungen erkunden

Bad Wildungen. In acht Etappen alle Kirchen der Gemeinde Bad Wildungen erkunden – das ist in den Pilgerwochen der beteiligten Kirchengemeinden und der Städtischen Museen Bad Wildungen möglich. Sie finden vom 7. Mai bis zum 22. Juli statt. Eine mitwachsende Begleitausstellung in der Wildunger Wandelhalle, eine Lesung des Künstlers Fabian Vogt und verschiedene Themenführungen durch die Kirchen runden das Angebot ab. Los geht’s am 7. Mai mit einem Eröffnungsgottesdienst um 11 Uhr im Quellensaal der Wandelhalle Bad Wildungen und der ersten Etappe nach Reinhardshausen.  Von dort geht es am 14. Mai gegen 10.30 Uhr über Albertshausen und Hüddingen nach Frebershausen, wo Manfred Albus etwas zu den sehenswerten Fresken erzählt. An Himmelfahrt, dem 18. Mai, führt um 9 Uhr ein Abstecher zur Quernstkirche im Nationalpark, bevor am Pfingtsmontag um 10  Uhr von Frebershausen nach Hundsdorf gepilgert wird. Bergfreiheit ist das Ziel der nächsten Wanderung am 18. Juni, die um 10 Uhr mit einem Gottesdienst beginnt. Am Zielort ist eine Führung durch das Bergwerk geplant. Am 2. Juli startet eine abendliche Wanderung um 16 Uhr, in Braunau erwartet die Beteiligten eine Lesung des Schriftstellers, Künstlers und Theologen Fabian Vogt. Die vorletzte Etappe führt am 16. Juli ab 11 Uhr nach Bad Wildungen, wo die Teilnehmenden um 16 Uhr ein musikalischer Abschlusssegen erwartet. Mit einem Fest in Mandern enden die Pilgerwochen am 22. Juli in Mandern, wohin der Weg ab 10 Uhr über Altwildungen und Wega führt. 

Lisa Beutler, Leiterin der städtischen Museen Bad Wildungen, freut sich über die gelungene Kooperation zwischen den städtischen Museen und den Kirchengemeinden der Region. Sie ist von der Vielfalt begeistert: „Die Kirchen sind wunderschön, man taucht in die Geschichte der Baukunst ein und kann die Schönheit der Region entdecken. Bad Wildungen hat sehr viel zu bieten - das kann jetzt unter dem Aspekt des Pilgerns erlebt werden.“     

 

Um an den Pilgerwochen teilnehmen zu können, sollte man gut zu Fuß sein und unbedingt auf festes Schuhwerk und geeignete Kleidung achten. Ein Mitlaufen von Teilstrecken oder die Teilnahme an Gottesdiensten oder den Begleitveranstaltungen ist jederzeit möglich. Anfahrt, Abholung und Rucksackverpflegung sind jeweils eigenständig zu organisieren. Die Begleitausstellung in der Wandelhalle Bad Wildungen ist ab 7. Mai täglich von 9-17 Uhr geöffnet, die Teilnehmenden sind herzlich dazu eingeladen, Fotos ihrer Pilgeretappen einzureichen. Sie werden dann in der Begleitausstellung präsentiert.

Seite durchsuchen

Spenden

Brot für die Welt

Jahreslosung 2023

#gutezeichen

Tageslosung