Die evangelische Kirche zu Odershausen

Die Odershäuser Kirche stammt vermutlich aus dem 12. Jahrhundert. Das Kirchenschiff ist ein romanischer Bau mit flacher Decke, die von Säulen aus Eichenholz getragen wird. Daran schließt sich ein schmaler, quadratischer Chorraum an. Die Kanzel trägt die Jahreszahl 1670. In diesem Jahr ist vermutlich der mittelalterliche Bau der Kirche noch einmal verändert worden. Der Taufstein ist aus einem Eichenstamm geschnitzt und könnte ebenfalls aus dieser Zeit stammen. Die Orgel wurde 1855 gebaut und befindet sich auf der hinteren Empore. Ursprünglich zierte das Kirchendach ein Dachreiter. Dieser wurde 1922 entfernt und durch einen Turm ersetzt, der an das Kirchenschiff angebaut wurde, und nun im unteren Teil den Eingangsbereich bildet.

Die letzte größere Renovierung geschah im Jahre 1956, bei der die in der Kirche befindliche Sakristei entfernt wurde und der Chorraum eine Decke in gotischem Stil erhielt.

 

Gottesdienst:

Jeden Sonntag um 9.45 Uhr.

Öffnungszeiten:

Außerhalb des Gottesdienstes kann die Kirche zu Odershausen gern besichtigt werden. Die Küsterfamilie Daude, die direkt neben der Kirche im Wasserweg 3 wohnt, schließt Ihnen gern auf.

 

Internet: www.kirchspiel-odershausen.de

 

Ansprechpartner:

Pfarrer Andreas Schütz, Pärrnerweg 10,

34537 Bad Wildungen-Odershausen,

Tel. (05621) 2376,

pfarramt.odershausen@ekkw.de

 

Willi Gimpel (stellv. Vorsitzender des Kirchenvorstands),

Am Ährenfed 3, 34537 BW-Odershausen,

Tel.: (05621) 1372 

 

Seite durchsuchen

Passion und Ostern

Passion und Ostern einmal ganz anders. Durch die Einschränkungen des Infektionsschutzes können zur Zeit gemeinsam keine Gottesdienste gefeiert werden. Deshalb finden Sie hier Andachten und Anregungen für Ostern zu Hause von Pfarrerinnen und Pfarrern im Kirchenkreis Eder.

Kirche von zu Hause

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen hat die EKD einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

Jahreslosung 2020

#gutezeichen