Die evangelische Kirche zu Reinhardshausen

Die Kirche erfuhr ihre Grundsteinlegung am 25. April 1970. Der Bau wurde nach Plänen des Architekten Adolf Ochse aus Treysa von der Bau­firma Willi Krummel in Bad Wildungen ausgeführt und schon am 2. Advent, dem 13.12.1970, eingeweiht. Der Bau der Lukaskirche ersetzte die alte Dorfkirche, die 1789

erbaut im Zentrum des Ortes stand, bis sie 1972 leider abgerissen wurde. Heute erinnert nur noch „die Kirchstraße“ an ihren früheren Standort. Im Jahre 1998 wurde das undichte Flachdach des Gemeindezentrums durch eine aufgesetzte Walmdachkonstruktion mit einer Abdeckung aus Zinkblechbahnen ergänzt. Bei einer grundlegenden Innenrenovierung, 30 Jahre nach ihrer Erbauung, tauschten in der Lukaskirche die Orgel und der Altar ihre Standorte. So erfuhr der Kirchenraum eine neue Ausrichtung. Der nun entstandene Altarraum sollte eine künstlerische Gestaltung erfahren.

Nach mehreren Versuchen in den vergangenen Jahren, lag schließlich ein Entwurf des Künstlers Tobias Kammerer aus Rottweil vor. Der Künstler begründet seinen Entwurf wie folgt: „Die Idee war es, hier an der Altarrückwand eine Glasinstallation anzubringen, um die Ziegelstruktur der Wand und somit den einheitlichen Raumeindruck zu erhalten (...).“ Die Glasinstallation ist beeindruckend, denn sie bildet mit ihrem blauen Kreis im Zentrum den Erdkreis ab. Die Farbe Blau steht dabei als Farbe des Glaubens und des Himmels. Auf der rechten Seite des Kreises bilden eine horizontale und eine vertikale Linie ein rotes Kreuz aus. Rot erinnert dabei an den Wein des letzten Abendmahls und an das Opfer Christi. Ein gelber Lichtstrahl durchbricht die Kreisform und setzt sich an der Decke als Malerei fort. Als verbindendes Element zwischen Himmel und Erde erscheint dieser gelbe Lichtstrahl, im übertragenen Sinn also Christus, als Licht der Welt.

 

Gottesdienst:

Jeden Sonntag um 9.30 Uhr; jeden Donnerstag um 19.00 Uhr MuT - Musik und Text am Abend (ehemals musikalisches Abendgebet); jeden 1. Sonntag im Monat Abendmahlsgottesdienst.

Öffnungszeiten: Täglich von 9.00-19.00 Uhr.

 

Internet: lukasbote.de

 

Ansprechpartner:

Küster Thomas Happe, Tel. (0 56 21) 967866;

Pfarrerin Sarah Bernhardt, Tel. (0 56 21) 4155

Mail: sarah.bernhardt@ekkw.de

 

 

Seite durchsuchen

Passion und Ostern

Passion und Ostern einmal ganz anders. Durch die Einschränkungen des Infektionsschutzes können zur Zeit gemeinsam keine Gottesdienste gefeiert werden. Deshalb finden Sie hier Andachten und Anregungen für Ostern zu Hause von Pfarrerinnen und Pfarrern im Kirchenkreis Eder.

Kirche von zu Hause

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen hat die EKD einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

Jahreslosung 2020

#gutezeichen