Kirchengemeinde Vöhl: Asel, Marienhagen, Vöhl

Vöhl, Martinskirche

Kirchweg 8

34516 Vöhl

Marienhagen

Mittelweg 5

34516 Vöhl-Marienhagen

Asel

Zum Homberger Born 4

34516 Vöhl-Asel

 


Ev.-luth. Pfarramt Vöhl

Pfarrer Jan Friedrich Eisenberg

 

Gartenstraße 22

34516 Vöhl

Tel.: 0 56 35 - 84 39

Fax: 0 56 35 - 99 26 92

Mail: pfarramt.voehl@ekkw.de

Kirchenbüro Vöhl-Waldeck

Susanne Jäger

Assistentin

 

Burgstraße 9

34516 Vöhl-Obernburg

Tel.: 05631 502769

Fax: 05631 61905

Mail: kirchenbuero.voehl-waldeck@ekkw.de

 

Das Kirchenbüro ist in der Regel dienstags bis freitags vormittags besetzt.

Jüdisch-christliche Dialoge: Dritte Veranstaltung

In der dritten von vier Veranstaltungen der Reihe jüdisch-christlicher Dialoge werden die beiden Themen Jom Kippur und Abendmahl in Beziehung gesetzt. Dr. Manuel Goldmann, Beauftragter für jüdisch-christlichen Dialog der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und Christopher Willing, Vorsitzender des Vereins zur Rettung der Synagoge Felsberg e.V. sind am Donnerstag, 23. September um 18:00 Uhr in Vöhl zu Gast. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Garten der Synagoge statt, bei Regen unter den 3G-Regeln im Sakralraum der Synagoge. Beide Referenten freuen sich über den Austausch mit Besuchern.

 

Rosch HaSchanah und Jom Kippur gelten als die Hohen Feiertage des Judentums, denn an ihnen werden Fragen von Leben und Tod verhandelt. „Wer wird leben und wer wird sterben?“, fragt ein bekanntes Gebet, das zum jüdischen Neujahr und zum Versöhnungstag gesagt wird. Die dazwischenliegenden Zehn Tage der Umkehr werden als eine Zeit des Gerichts verstanden, in der Gott über unsere Fehler und Versäumnisse richtet und dementsprechend ein Urteil zu einer guten oder einer düsteren Zukunft über uns verhängt. Wir bemühen uns, diesen Richterspruch zu unseren Gunsten zu beeinflussen, indem wir selbstkritisch unser Leben betrachten, unsere Verfehlungen erkennen und uns ändern.

 

Gerade in lutherisch geprägten Kirchengemeinden wie unserer spielt ein Aspekt des Abendmahl eine herausgehobene Rolle, der in Beziehung zum Jom Kippur von Bedeutung ist: Abendmahl ist Vergebung. Es bringt eine grundsätzliche Situation des Menschen vor Gott zur Erscheinung, kurz gesagt: sein Fehlen. Wenn der Mensch vor Gott tritt, dann ist er in höchster Gefahr. Mittellos ist sein Dasein, der Sprache entkleidet, des Eigenen entleert, wenn nur der Hauch einer Gottespräsenz die menschliche Wirklichkeit streift. „Weh mir, ich vergehe! Denn ich bin unreiner Lippen und wohne unter einem Volk von unreinen Lippen; denn ich habe den König, den Herrn Zebaoth, gesehen mit meinen Augen.“ (Jesaja 6,5)  

 

 

Martinskirche Vöhl bei Klangreise dabei!

Ein innovatives und sehr schönes Projekt mitten in der Sommerzeit - und die Kirchengemeinde Vöhl ist mit ihrer Organistin in der Martinskirche mit dabei! 🙂

Kollekte für die eigene Gemeinde

Wir freuen uns über Ihre Kollekte für die eigene Gemeindearbeit per Überweisung mit dem Stichwort „Kollekte Vöhl“, Bankverbindung:

Evangelische Bank Kassel,

IBAN: DE31 5206 0410 0001 1001 06

BIC: GENODEF1EK1

 

Herzlichen Dank!

Kampagne zum jüdisch-christlichen Dialog

Aktuelles Monatsplakat:

Hier geht es zum aktuellen Monatstext.

Ein Video zur Kampagne

Aktuelles während der Corona-Zeit

Liebe Gemeindeglieder!

 

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie gibt es immer noch Einschnitte im Gemeindeleben. Vorgaben der Landeskirche mussten vor Ort umgesetzt werden, um die Pandemie zu bekämpfen.

 

Kirchliche Arbeit unter Corona-Bedingungen:

Nach den aktuellen Regelungen zur Kirchenmusik des Landeskirchenamtes vom 21.09.2021 (s. Download unten) sind Proben von Chören, Posaunenchören und anderen Ensembles wieder erlaubt. Gemeindegesang allerdings nur mit Maske (außer bei Gottesdiensten im Freien mit Abstand). 

 

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass kirchliche Gruppen und Kreise ihre Arbeit selbstständig wieder aufnehmen dürfen. Voraussetzung bleibt weiterhin ein vom KV  genehmigtes Hygieneschutzkonzept, das zwingend einzuhalten ist.

 

20210921 Gottesdienste und Veranstaltung
Adobe Acrobat Dokument 141.4 KB
20210921_Regelungen_Corona_KiMu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 194.3 KB

Spendenaufruf Abendmahlskelche

Bei einem Vortrag am 21.10.2020 hat der Kunstreferent der Landeskirche Dr. Götz Pfeiffer über das Abendmahlsgeschirr in unseren Orten berichtet (vgl. auch den Artikel in der Presse und im Gemeindebrief). Zwei der vier Kelche sind noch in einem sehr schlechten Zustand. Wem der Erhalt dieser Kunstschätze wichtig ist, der kann gerne eine Spende zu Restaurierung der beiden Kelche geben. Über jede Spende wird eine Spendenquittung ausgestellt! Nähere Informationen von Herrn Dr. Pfeiffer (www.gjpfeiffer.de) oder im Pfarramt.

Kontoverbindung: Kirchenkreisamt Waldeck-Frankenberg bei der Evangelischen Bank Kassel, IBAN: DE31 5206 0410 0001 1001 06, BIC: GENODEF1EK1, Verwendungszweck: „Vöhl Kelche“.

Geistliches während der Krise

"Kirchliche Nachrichten"

Wöchentlich aktuelle Hinweise der Kirchengemeinde Vöhl finden sich auch im kommunalen Mitteilungsblatt "Blick in die Großgemeinde Vöhl" unter "kirchliche Nachrichten".

VORLÄUFIGER Gottesdienstplan

Gottesdienstplan
Gottesdienstplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.1 KB

Die Gottesdienste sind wegen der Corona-Pandemie immer kurzfristig geplant. Anhaltspunkte gibt der vorläufige Plan, der hier als pdf zum Download zur Verfügung steht.


Gemeindebrief

Aufgrund neuer Datenschutzverordnungen ist der Gemeindebrief ab sofort leider nicht mehr online abrufbar. Er liegt in den Kirchen aus und kann dort eingesehen werden.


Social Media

Seite durchsuchen

Spenden

Brot für die Welt

Jahreslosung 2021

#gutezeichen

Tageslosung