Reinhardshausen

Orgel in Reinhardshausen, Spieltisch
Orgel in Reinhardshausen, Spieltisch
Orgel in Reinhardshausen, Spieltisch
Orgel in Reinhardshausen, Spieltisch

Orgel erbaut von:

Im Jahre:

Umgebaut/ renoviert:

Karl Lötzerich Wolfhagen/Kassel

1973

umgesetzt 2000 durch Fa. Krawinkel, Trendelburg

Anzahl der Manuale/ Werke

2 Hauptwerk, Rückpositiv (schwellbar)

Manualumfang:

C-g´´´

Pedalumfang:

C-f´

Pedal:

Selbstständig

Spieltraktur:

Mechanisch

Registertraktur:

Elektrisch

Disposition:

 

I. Rohrgedact 8‘

Spitzflöte 4‘

Prinzipal 2‘

Sesquialtera 3-fach? repetiert auf c

Zimbel 3-fach

Rohrschalmey 8‘

Tremulant

 

II. Flötenprinzipal 8‘

Prinzipal 4‘

Rohrflöte 4‘

Gemshorn 2‘

Mixtur 4-fach

Trompete 8‘

 

Pedal

Subbass 16‘

Offenbass 8‘

Choralbass 4‘ + 2‘

 

Koppeln:

I/II

I/Ped.

II/Ped.

Stimmtonhöhe:

434,6 Hz bei 16°C

 

Besonderheiten:

2 freie Kombinationen

Tutti, Auslöser

 

Jahreslosung 2018