Die evangelische Kirche zu Waldeck

IN DIESER KIRCHE WURDE ZUM ERSTENMAL IM WALDECKER LANDE GOTTES WORT NACH LUTHERS LEHRE VERKÜNDET DURCH JOHANNES HEFENTREGER

Am 17. Juni 1526

 

So ist auf einer Tafel am Eingang der Waldecker Stadtkirche zu lesen.

Außerdem beherbergt die Hallenkirche spätgotischen Charakters das älteste Schnitzaltarbild des Waldecker Landes.

 

Der Chorraum ist der älteste Teil der Kirche.

Er wurde um 1300 begonnen. Vom ursprünglich einschiffigen Kirchenbau sind nur Chor und Westmauer erhalten.

Das Schiff in seiner jetzigen Gestalt wurde im 16. Jahrhundert ausgebaut. Der Turm wurde seitlich an der Nordostseite des Chores errichtet, wie bei den Wehrkirchen in Bergheim und Affoldern.

Die Inschrift über einem der Fenster an der Ostseite „Im JAHR CHI (=Christi) 1560“ weist auf seine Erbauungszeit hin.

 

Die Kirche hatte im Jahr 1425 drei Altäre. Nachweislich 1483 wurde die Kirche Waldeck mit einem vierten Altar, einem Marienaltar, ausgestattet.

Der Schnitzaltar mit gemalten Flügeln stellt die Krönung der Maria durch die Dreieinigkeit dar. Die Verehrung der Mutter Jesu war im Spätmittelalter weit verbreitet.

Ihr zu Ehren wurde das Altarbild von der Äbtissin des Bericher Klosters, Margarete Huhn, die zwischen 1460 und 1499 nachzuweisen ist, gestiftet.

 

Näheres hierzu und noch mehr kann man bei einer Führung oder aus dem Kirchenführer erfahren.

 

Pfarrer

Till Anders Follmann, Pfarrer

Markplatz 8

34513 Waldeck

05623/5405

Email: tilanders.follmann@ekkw.de und tilfollmann@t-online.de    

Ansprechpartner/innen in den Gemeinden

Kirchenvorstand/OKB Vorsitz: Karin Herzog, Tel.:05623/935127

Kirchenvorstand:                     Michaela Herzog-Reinhard, Tel.: 05623/933982

Küsterin:                                  Editha Kötting, Tel.: 05623/339889

Gottesdienste

Während der Corona-Pandemie ist Pfarrer Follmann zu den Gottesdienstzeiten in den Kirchen gesprächsbereit. Die Andacht gibt es auch in schriftlicher Form „to go“ in den bezeichneten Kirchen.

 

2. Sonntag nach Epiphanias, 17.01.2021 

An diesem Sonntag findet kein Gottesdienst statt, orientieren Sie sich bitte in den

anderen Ortschaften.

 

3. Sonntag nach Epiphanias, 24.01.2021

18.00 Uhr Waldeck

 

Bis auf Weiteres können wir Pandemie bedingt keine weiteren Veranstaltungen anbieten.

Die Gottesdienste erfolgen gemäß Kirchenvorstandsbeschluss vom 18.02.2020 in unseren Gemeinden in der Regel 14-tägig! 

Präsenzgottesdienste können erst wieder in diesem Rhythmus angeboten werden, wenn die Inzidenzzahlen deutlich fallen oder die zuständigen Ortskirchenbeiräte anderes beschließen. 

 

Infos aus dem Gemeindeleben

Es hängen in der Ev. Stadtkirche zu Waldeck noch Geschenkpäckchen für unsere Waldecker Gemeindemitglieder aus. Greifen Sie zu!

 

Jubiläumsbesuche durch den/ die Pfarrer*in finden laut KV Beschluss vom 18. Februar 2020 mit 80, 85 und ab 90 Jahren aufgrund der Pfarrstellen-Zusammenlegung statt. Wer allerdings einen Besuch außer dieser Regelung wünscht, bitte im Pfarramt (05623/5405) melden.

Kirchenbüro Vöhl-Waldeck

Susanne Jäger

Assistentin

 

Burgstraße 9

34516 Vöhl-Obernburg

Tel.: 05631 502769

Fax: 05631 61905

Mail: kirchenbuero.voehl-waldeck@ekkw.de

 

Das Kirchenbüro ist dienstags - freitags von

09.00 - 12.00 Uhr besetzt.

 

Ev. Jugend

Jennifer Heise

Tel.:05634 234792

jennifer.heise@ekkw.de

Homepage: www.ev-jugend-eder.de

Seite durchsuchen

Spenden

Jahreslosung 2021

#gutezeichen

Tageslosung